Home » Der Aufpasser - III by Marion deSanters
Der Aufpasser - III Marion deSanters

Der Aufpasser - III

Marion deSanters

Published
ISBN :
Kindle Edition
97 pages
Enter the sum

 About the Book 

Karin und vor allem auch Natalie hielten es kaum für möglich, dass gerade Herr Huber jene geheimen Plänen ihnen beiden erfüllt hatte, die vor allem Natalie gehegt hatte. Sie jedoch hatte eher an ihren letzten Freund, Daniel gedacht … aber vor allemMoreKarin und vor allem auch Natalie hielten es kaum für möglich, dass gerade Herr Huber jene geheimen Plänen ihnen beiden erfüllt hatte, die vor allem Natalie gehegt hatte. Sie jedoch hatte eher an ihren letzten Freund, Daniel gedacht … aber vor allem die kleinen geheimen Geschenke und Spielzeuge aus dem Koffer des Babysitters hatten es ihr angetan.Sonntag – was Karin nicht gedacht hatte und auch Herr Huber kaum glauben konnte, aber Natalie kam wirklich erneut auf Besuch und diesmal, vielleicht sogar noch verwunderlicher als alles sonstige noch: um zu lernen, waren doch Prüfungen in der kommenden Woche angesagt. So intensiv und verbissen lernten sie, dass vor allem Karin komplett vergessen hätte, dass sie ja heute noch ein Date ausgemachKarin und vor allem auch Natalie hielten es kaum für möglich, dass gerade Herr Huber jene geheimen Plänen ihnen beiden erfüllt hatte, die vor allem Natalie gehegt hatte. Sie jedoch hatte eher an ihren letzten Freund, Daniel gedacht … aber vor allem die kleinen geheimen Geschenke und Spielzeuge aus dem Koffer des Babysitters hatten es ihr angetan.Sonntag – was Karin nicht gedacht hatte und auch Herr Huber kaum glauben konnte, aber Natalie kam wirklich erneut auf Besuch und diesmal, vielleicht sogar noch verwunderlicher als alles sonstige noch: um zu lernen, waren doch Prüfungen in der kommenden Woche angesagt. So intensiv und verbissen lernten sie, dass vor allem Karin komplett vergessen hätte, dass sie ja heute noch ein Date ausgemacht hatten, eben Daniel und wiederum ihren Günther zu treffen. Sie ahnte schon, dass dies nur zu Konflikten und Problemen führen würde und am liebsten wäre sie gar nicht gegangen, hätte nicht gerade Herr Huber ihr auch zugeredet.Und dass dieses Date in einem Fiasko enden musste, war ihr klar – wie sehr und intensiv dies aber auf ihre Beziehung rückwirken würde, hatte sie nicht in ihren düsteren Träumen erdacht ...t hatten, eben Daniel und wiederum ihren Günther zu treffen. Sie ahnte schon, dass dies nur zu Konflikten und Problemen führen würde und am liebsten wäre sie gar nicht gegangen, hätte nicht gerade Herr Huber ihr auch zugeredet.Und dass dieses Date in einem Fiasko enden musste, war ihr klar – wie sehr und intensiv dies aber auf ihre Beziehung rückwirken würde, hatte sie nicht in ihren düsteren Träumen erdacht ...